Vinca minor (Kleines Immergrün)

Kleines Immergrün

Das Kleine Immergrün ist in unseren heimischen Laubwäldern anzutreffen. Es blüht blau violett von April bis Mai. Unter Gehölzen fühlt es sich wohl, da es den Wurzeldruck gut verträgt. Dafür blüht es nicht so reich, wie an vollsonnigen Südhängen. Mit einer Grösse von 10- 20 cm ist es ein kriechender Zwerg. Auf allen kultivierten Gartenböden ist es anzutreffen. Dieser Bodendecker wird oft für grösser zu begrünende Flächen verwendet, was ziemlich öde aussieht. Die reine Art eignet sich nicht für flächendeckende Verwendung, da sie mit der Zeit vergreist.

Kleines Immergrün

  • Geselligkeit: III- V (in grösseren Gruppen von 10 bis 20 Stück bis grossflächig)
  • Pflanzen pro m2: 16 St./m2
  • Pflanzabstand: 25 cm
  • Lebensraum G/GR2
  • Sonstiges: SonnigSchattig, immergrün, Bienenweide

ZwergBlütenformBlattformStaude


Konsultierte Quellen: Die Freilandschmuckstauden, Ulmer Verlag, 5 Auflage –  Katalog Bruns & Gaissmayer

Related Posts

No Comments

Leave a Reply

*