Die 101 schönsten Pflanzen für das neue Gartenjahr, welche in keinem Garten fehlen sollten!

Erinnerst du dich an mein letztes Gartenjahr? Oh ja, im letzten Jahr habe ich viele wunderschöne Pflanzen gesehen und fotografiert. Die meisten davon stammen aus dem Sussex Prairie Garten, von Südengland oder von Holland. Nachfolgend habe ich dir eine Auswahl an Pflanzen zusammengestellt die wunderschön sind! Die eine oder andere würde wundervoll in deinen Garten passen.

1. Achillea ptarmica ‘Pearl White’ (Gefüllte Bertramsgarbe)

Blüte: Weiss gefüllt, von Juni bis September, 70 cm hoch, Sonnig
Diese Bertramsgarbe habe ich im Weissen Garten von Sissinghurst entdeckt.


2.  
Achillea ‚Summerwine‘ (Schafgarbe)

Blüte: Rosa, von Juni bis August, 60 cm hoch, Sonnig
Diese Schafgarbe habe ich im Sussex Prairie Garden fotografiert.

3. Actaea simplex ‚Brunette‘ (Oktober-Silberkerze)

Blüte: Rosaweiss von August bis Oktober, 140 bis 200 cm, HalbschattigSchattig
Diese Silberkerze ist wunderbar in der Kombination mit der Wiesenraute ‚Splendid‘.

 


4. Agapanthus africanus
(Schmucklilie)

Blüte: Blau von Juni bis August, immergrün, 50 bis 100 cm hoch, Sonnig
Diese Schmucklilie befand sich im Sussex Prairie Garden im Topf auf der Terrasse vor dem Teashop.


5. Agapanthus inapertus intermedius
(Schmucklilie)

Blüte: Blau von Juli bis August, 80 bis 160 cm hoch, Sonnig
Diese Staude aus Afrika befand sich im beeindrucktesten Bereich im Olympiapark in London.


6. Alcea Hybride ‚Parkallee‘
(Ausdauernde Stockrose)

Blüte: Hellgelb von Juli bis September, 150 bis 180 cm hoch, Sonnig
Diese Stockrose verkaufte sich sehr gut im Sussex Prairie Garten.


7. Allium aflatunense ‚Purple Sensation‘
(Purpur-Kugellauch)

Blüte: Purpurviolett von Mai bis Juni, 80 bis 90 cm hoch, Sonnig–(Halbschattig)
Dieser Kugellauch sieht fantastisch in Kombination mit der Taglilien ‚Green Flutter‘ aus.

 


8. Allium Hybride ‚Forelock‘
(Zier-Lauch)

Blüte: Rosaviolette von Juni bis Juli, 140 cm hoch, so
Dieser Zier-Lauch habe ich an der RHS Hampton Court Palace Flower Show 2016 gesehen.


9. Allium sphaerocephalon
(Kugel-Lauch)

Blüte: Purpurrosa von Juni bis August, 100 cm hoch, SonnigHalbschattig
Dieser Kugel-Lauch sieht toll in Kombination mit den Kerzenspieren aus.

10. Allium ‚Summer Beauty‘ (Zier- Lauch)

Blüte: Violett von Juni bis Juli, 20 bis 50 cm hoch, Sonnig
Dieser Zier-Lauch sieht wunderbar in Kombination mit Miscanthus ‚Kleine Silberspinne‘ aus.


11. Allium vineale ‚Hair‘
(Weinbergs-Lauch)

Blüte; Grün mit rot-purpur von Mai bis Juni, 50 bis 60 cm hoch, Sonnig
Dieser Weinbergs-Lauch habe ich an der RHS Hampton Court Palace Flower Show 2016 entdeckt.

 


12. Amsonia hubrichtii
(Röhrenstern)

Blüte: Hellblau von Mai bis Juli, 70 bis 90 cm hoch, Sonnig
Der Röhrenstern ist eine der Lieblingsstauden von Paul.


13. Amsonia orientalis
(Röhrenstern)

Blüte: Violettblau von Juni bis August, 40 bis 50 cm hoch, Sonnig
Der Röhrenstern ist ein Geheimtip aus dem Sussex Prairie Garden.


14. Anemone nemorosa
(Buschwindröschen)

Blüte: Weiss von März bis April, 15 cm hoch, Halbschattig
Das Buschwindröschen wächst in unseren heimischen Wäldern.


15. Astrantia major ‚Roma‘
(Rosa Sterndolde)

Blüte: Rosa bis altrosa von Juni bis Juli (September), 40 bis 60 cm hoch, SonnigHalbschattig
Diese Sorte ist eine Auslese des Gartengestalters Piet Oudolf.

 


16. Astrantia major ‚Star of Pleasure‘
(Sterndolde)

Blüte: Weiss mit rosa Adern von Juni bis Juli (September), 50 bis 70 cm hoch, SonnigHalbschattig
Meiner Meinung nach ist diese Sorte eher eine Seltenheit.


17. Astrantia major ‚Claret‘
(Grosse Sterndolde)

Blüte: Dunkelrot von Juni bis September, 60 cm hoch, Halbschattig
Diese Sterndolde ist eine dunkle Schönheit aus dem Sussex Prairie Garden.


18. Astilbe chinensis var. taquetii ‚Purpurlanze
(Kerzenspiere)

Blüte: Purpurfarben im Juni, 70 bis 100 cm hoch, Sonnig
Eine wunderschönes Bild im Sussex Präriegarten ist die Kombination von der Kerzenspiere mit dem Kugel-Lauch.

19. Astilbe ‚Professor van der Wielen‘ (Hohe Prachtspiere)

Blüte Weiss, von Juli bis August, 110 – 120 cm, SonnigHalbschattig
Dies ist eine schöne und alte holländische Sorte.

 


20. Aster frikartii ‚Mönch‘ (Sommeraster)

Blüte: Blauviolette von August – September, 80 cm hoch, Sonnig
Ich war nicht die einzige Schweizerin im Sussex Prairie Garden.


21. Aster macrophyllus ‚Twilight‘
(Herzblatt-Aster)

Blüte: Blauviolett von August bis September, 70 – 80 cm, SonnigHalbschattig
Nicht nur Paul auch der Gartengestalter Wolfgang Oehme hatte diese Aster gerne verwendet.


22. Aster turbinellus
(Prärie-Astern)

Blüte: Blauviolett von September bis Oktober, 80 – 100 cm, Sonnig
Diese Wildart aus den Prärien Nordamerikas wächst auch im Sussex Prairie Garden


23. Briza media
(Herz-Zittergras)

Blüte: Grün-Gelb von Mai bis Juli, 20 bis 40 cm hoch, Sonnig–(Halbschattig)
Ein Gras voller Herzen, wie wunderbar!

 


24. Calamagrostis x acutiflora ‚Karl Foerster‘
(Garten-Reitgras)

Blüte: Silbrigrosa von Juni bis August, 100 bis 150 cm, Sonnig
Dieses Gras steht straff aufrecht im Sussex Prairie Garden.


25. Carex grayi
(Morgesternsegge)

Blüte: Grün von Juni bis August, 60 bis 80 cm hoch, SonnigHalbschattig
Die Blüten bzw. die Fruchtstände wirken wie Sterne, sieht super aus.


26. Cephalaria dipsacoides
(Anatolische Riesenskabiose)

Blüte: Hellgelb von Juni bis August, 100 bis 150 cm hoch, Sonnig
Die Riesenskabiose wirkt locker und leicht in Kombination mit Patagonischem Eisenkraut.


27. Cimicifuga rubifolia ‘Blickfang’
(Lanzen-Silberkerze)

Blüte: Weiss von August bis September, 180 cm hoch, SonnigHalbschattig
Diese langlebige Silberkerze  sah ich in der Gärtnerei „De Hessenhof“.

 


28. Crocosmia ‚Citronella‘
(Montbretie)

Blüte: Orange von August bis September, 100 bis 120 cm hoch, SonnigHalbschattig
Die Montbretie entdeckte ich in einem typischen englischen Border im Kew Garden.


29. Crocosmia ‘Star of the East’
 (Montbretie)

Blüte: Orange von Juli bis Oktober, 50 bis 100 cm hoch, SonnigHalbschattig
Die Montbretie fotografierte ich in der Gärtnerei „De Hessenhof“.

30. Deschampsia cespitosa ‚Goldtau‘ (Schmiele)

Blüte: Goldbraun von Juni bis Juli, 40 bis 60 cm hoch, SonnigHalbschattig
Diese Sorte eignet sich gut in unseren Gärten. 


31. Deschampsia cespitosa ‚Goldschleier‘
(Wald-Schmiele)

Blüte: Lichtgelb von Juni bis August, 60 bis 100 cm hoch, SonnigHalbschattig
Dieses Gras hat hübsche leicht goldig schimmernde Blütenstände.

 


32. Digitalis ferruginea
(Rostfarbiger Fingerhut)

Blüte: Mattgelb mit orange von Juli bis August, 160 bis 180 cm hoch, SonnigHalbschattig
Dieser Fingerhut sieht toll aus in Kombination mit Sonnenhut.


33. Echinacea purpurea ‚Green Edge‘
(Scheinsonnenhut)

Blüte Weiss, von Juli bis September, 80 bis 90 cm hoch, Sonnig
Der Scheinsonnenhut sollte in keinem Präriegarten fehlen.


34. Echinacea ‚Sussex Prairie Seedling‘
(Sonnenhut)

Blüte: weiss, rosa und manchmal sogar orange, Juli bis September, 80 bis 100 cm hoch, Sonnig
Dieser Sonnenhut sieht wunderbar aus in Kombination mit Fingerhut.

35. Eryngium ebracteatum (Mannstreu)

Blüte: Dunkel Braun im August, 120 – 150 cm hoch, Sonnig
Im Sussex Prairie Garden wurde dieser Mannstreu mit Rutenhirse kombiniert.

 


36. Eryngium agavifolium
(Agavenblättrige Mannstreu)

Blüte: Grün im Juli bis September, 60 bis 10 cm hoch, Sonnig
Dieser stachelige Freund ist winter grün.


37. Geranium nodosum
(Bergwald-Storchschnabel)

Blüte: Lilarosa von Mai bis Oktober, 30 bis 50 cm hoch, HalbschattigSchattig
Die Blüte ist lilarosa mit dunkler Aderung.


38. Geranium ‚Rozanne‘
(Storchenschnabel)

Blüte: Violettblau von Juni bis November, 30 bis 60 cm hoch, SonnigHalbschattig
Diese in England sehr bekannte Sorte ist bei uns winterhart.


39. Helenium ‘Rauchtopas’
(Sonnenbraut)

Blüte: Bernsteingelb von Juli bis September, 130 bis 160 cm hoch, Sonnig
Diese Sonnenbraut habe ich in der Gärtnerei  „De Hessenhof“ fotografiert.

 


40. Helenium x cultorum ‚Kupferzwerg‘
(Sonnenbraut)

Blüte: Rotbraun im August bis September, 80 bis 100 cm hoch, Sonnig
Dies war eine meiner Lieblings-Sonnenbraut im Sussex Prairie Garden.


41. Heliopsis ‚Summer Night‘
(Einfaches Sonnenauge)

Blüte: Goldgelb von Juli bis September, 120 cm hoch, Sonnig
Diese Sonnenauge machte im Kew Garden eine schöne Gattung.


42. Helleborus foetidus
(Palmblatt-Schneerose )

Blüte: Grün (teilw. dunkelroter Rand) von Februar bis April, 30 bis 60 cm, HalbschattigSchattig
Die Palmblatt-Schneerose wächst in unseren heimischen Wäldern.


43. Hemerocallis ‚Canadian Goose‘
(Taglilien)

Blüte: Dunkelrot von Juni bis September, ca. 75 cm hoch, Sonnig
Diese Taglilie hat eine eher grosse Blüte.

 


44. Hemerocallis ‘Corky’
(Taglilien)

Blüte: Zitronengelb, von Juni bis September, ca. 90 cm hoch, Sonnig
Diese Taglilie hat schwarze Stiele und eher kleine Blüten.


45. Hemerocallis Hybride ‚Green Flutter‘
(Taglilie)

Blüte: Grünlich bis gelb (grüne Mitte), von Juni bis Juli, 75 cm hoch, Sonnig
Diese Taglilie wurde im Sussex Prairie Garden wunderbar mit dem Purpur-Kugellauch kombiniert.


46. Hemerocallis ‘Pardon Me’
(Taglilien)

Blüte: Leuchtend rot, von Juli bis August, ca. 50 cm hoch, Sonnig
Eine wunderschöne Taglilie aus dem Sussex Prairie Garden.


47. Hemerocallis ‚Princess blue Eyes‘
 (Taglilien)

Blüte: Mittleres Purpur, von Juni bis Juli, ca. 65 cm hoch, Sonnig
Der Unterschied dieser Taglilie mit der ‚Pardon Me‘ ist, dass die Blütenköpfe grösser sind.

 


48. Hemerocallis
‚Little Girl‘ (Taglilien)

Blüte: Lachsfarben, von Juni bis Juli, ca. 75 cm hoch, Sonnig
Diese Sorte hat grössere Blütenköpfe.


49. Hemerocallis Nugget
(Taglilie)

Blüte: Orangegelb von Juni bis September, 50 cm hoch, Sonnig
Dies ist meine absolute Lieblings Taglilie.


50. Hordeum jubatum
(Mähnengerste)

Blüte: Silberweiss von Juli bis September, Höhe: 60 cm, Sonnig
Dieses Gras ist einjährig und kann ab April ausgesät werden.  


51. Hosta sieboldiana ‚Blue Angel‘
(Blaugraue Funkie)

Blüte: Weisslich violett von Juni bis Juli, 60 bis 120 hoch, HalbschattigSchattig
Diese Hosta wuchs auf dem Feld  mitten in der Sonne. 

 


52. Knautia macedonica
(Purpur-Witwenblume)

Blüte: Dunkelweinrot von Juli bis September, 60 bis 100 cm,  Sonnig
Die Witwenblume sieht wunderschön in Kombination mit Knöterich aus.


53. Kniphofia candlelight
(Fackellilien)

Blüte: Gelb von Juli bis September, 50 bis 100 cm hoch,  Sonnig
Die Fackellilie stammt ursprünglich aus Afrika.


54. Lavatera cashmeriana
(Kashmir-Buschmalve)

Blüte: Zartrosa von Juli bis Oktober, 100 bis 150 cm hoch,  SonnigHalbschattig
Die Besucher des Sussex Prairie Garden liebten die Blüten der Buschmalve.


55. Miscanthus sinensis ‚Kleine Silberspinne‘
(Chinaschilf)

Blüte: Rosaweiss von Juli bis September, 100 bis 120 cm hoch,  Sonnig
Dieser Chinaschilf sieht wunderbar in Kombination mit Zier-Lauch aus. 

 


56. Miscanthus sinensis ‚Pünktchen‘
(Chinaschilf)

Blüte: Bräunlich von August bis Oktober, 130 bis 170 cm hoch,  Sonnig
Das Laub ist auffallend gelb gepunktet.


57. Miscanthus sinensis ‚Yaku jima Dwarf‘
(Chinaschilf)

Blüte: Silbrigweiss von August bis Oktober, 80 bis 120 cm hoch,  Sonnig
Dieses Chinaschilf ist beliebt, weil es klein bleibt. 


58. Molinia caerulea ‚Heidebraut‘
(Kleines Pfeifengras)

Blüte: Schwärzlich von August bis Oktober, 30 bis 100 cm hoch, SonnigHalbschattig
Molinia ist ein in Europa heimisches Gras. 


59. Molinia caerulea ‚Poul Petersen‘
(Kleines Pfeifengras)

Blüte: Grün von August bis Oktober, 40 bis 100 cm hoch, SonnigHalbschattig
Eines meiner Lieblings Gräser.

 


60. Narcissus ‚Obdam‘
(Gefüllte Narzisse)

Blüte: Reinweiss gefüllt von April bis Mai, 40 bis 50 cm hoch, SonnigHalbschattig
Diese bezaubernde Narzisse ist ein Blickpunkt in jedem Frühlingsbeet.

61. Panicum elegans ‚Frosted Explosion‘ (Rutenhirse)

Blüte: Grün im Juli bis Oktober, 60 bis 80 cm hoch,  SonnigHalbschattig
Die Rutenhirse sieht in Kombination mit Mannstreu unglaublich toll aus.

62. Panicum virgatum ‚Rehbraun‘ (Rotbraune Rutenhirse)

Blüte: Bräunlich von August bis Oktober, 60 bis 120 cm, Sonnig
Die Laubspitze wird im August kupferrot.


63. Papaver somniferum ‚Black Paeony‘
(Schalfmohn)

Blüte: Dunkel Violette, fast schwarz im Juli bis August, 30 bis 70 cm hoch, Sonnig
Dieses ist mein Lieblingsmohn, seine dunkle Blüte fasziniert mich.

 

 

64. Panicum virgatum ‚Heavy Metal‘ (Bläuliche Rutenhirse)

Blüte: Blaugrün von August bis September, 80 bis 130 cm hoch, Sonnig
Dieses Gras gibt dem Garten Struktur und Raum.

 

65. Penstemon digitalis ‚Husker’s Red‘ (Bronze-Bartfaden)

Blüte: Hellviolett im Juli bis August, 80 bis 100 cm, Sonnig
Diese Pflanze sah im Sussex Prairie Garden einfach toll aus.


66. Perovskia atriplicifoli
a (Blauraute)

Blüte: Lavendelblau von August bis September, 100 bis 150 cm hoch, Sonnig
Die Blauraute hat auch schon Piet Oudolf mit Sommer-Seifenkraut kombiniert.


67. Persicaria amplexicaulis ‚Early Pink Lady‘
(Knöterich)

Blüte: Rosa von Juni bis November, 45 bis 70 cm hoch,  SonnigHalbschattig
Der Knöterich sieht wunderschön in Kombination mit der Witwenblume aus.

 


68. Persicaria polymorpha
(Busch-Knöterich)

Blüte: Weiss von Juni bis September, 150 – 200 cm hoch, SonnigHalbschattig
Dieser Duft lag mir immer lange in der Nase.

69. Persicaria virginiana ‘Filiformis’ (Knöterich)

Blüte: Rot im Juli bis August, 60 bis 80 cm, Schattig
Diese Pflanze sah ich oft im Schatten von holländischen Gartengestaltungen.

70. Phlomis russeliana (Brandkraut)

Blüte: Gelb von Juni bis Juli, 60 bis 100 cm hoch, Sonnig
Diese Pflanze besitzt einen wunderschönen Fruchtschmuck, auch im Winter.

71. Phlox paniculata ‚Rosa Pastell‘ (Sommer-Phlox)

Rosa im Juli bis August, 90 cm hoch, SonnigHalbschattig
Diese Phlox ist einfach „lovely“.

 


72. Phlox paniculata ‚White Admiral‘
(Hohe Garten-Flammenblume)

Blüte: Weiss von Juli bis August, 50 bis 100 cm hoch, SonnigHalbschattig
Steif wie ein Admiral habe ich diesen Phlox im Präriegarten entdeckt.


73. Physostegia virginiana ‘Variegata’
 (Gelenkblume)

Blüte: Hellrosa von Juli bis  September, 140 cm hoch, SonnigHalbschattig
Die Gelenkblume aus der Gärtnerei „De Hessenhof“ war so schön, da musste ich einfach ein Foto machen. 


74. Physostegia ‚Vivid‘
(Gelenkblume)

Blüte: Purpurrosa von September bis Oktober, 60 bis 70 cm hoch, so
Diese Gelenkblume entdeckte ich auf dem ‚Broad Walk‘ im Kew Garden London.


75. Primula vulgaris ‚Hybriden‘
(Kissenprimel)

Blüte: gelb, weiss, rot oder blaue von März – April, 10 cm hoch, Halbschattig
Die Kissenprimel fand ich verwildert in der Wiese.


76. Pulsatilla vulgaris
(Küchenschelle)

Blüte: Violette von März bis Mai, 15 cm hoch, Sonnig
Der Fruchtstand ist zottelig und wirkt sehr dekorativ.


77. Rudbeckia fulgida var. deamii
(Sonnenhut)

Blüte: Goldgelb im August – September, 80 – 100 cm hoch, Sonnig
Der Sussex Prairie Garten hat ein Feld voll gelben Sonnenhut, dieses war ein Besuchermagnet.


78. Sanguisorba albiflora
(Weisser Wiesenknopf)

Blüte: weiss, von Juli bis Ausgust, 60 cm hoch, Sonnig
Ein attraktiver und niedriger Wiesenknopf, einer der Schönsten im Garten.


79. Salvia ‚Amistad‘
(Gartensalbei)

Blüte dunkelviolette von März bis Oktober, 80 bis 100 cm, SonnigHalbschattig
Diese Salbei Sorte wird bei uns nicht winterhart sein.


80. Salvia guaranitica ‚Argentina Skies‘
(Salbei)

Blüte: Hellblau von Juni – Oktober, bis zu 150 cm hoch, SonnigHalbschattig
Diese Salbei Sorte ist in England Winterhart, bei uns müsste man sie ausprobieren.


81. Salvia patens ‚Guanajuato‘
(Salbei)

Blüte: Blau von Juli bis November, 50 cm hoch, SonnigHalbschattig
Der Sussex Prairie Garten hat viele verschiedene Salbei Sorten. 


82. Saponaria x lempergii ‚Max Frei‘
(Sommer-Seifenkraut)

Blüte: Hellrosa von Juli bis September, 30 – 40 cm hoch, Sonnig
Das Sommer-Seifenkraut hat auch schon Piet Oudolf mit Blauraute kombiniert.


83. Scabiosa caucasica
(Skabiose)

Blüte: Blau von Juli bis September, 50 bis 70 cm hoch, Sonnig
Diese wunderschöne Skabiose erblickte ich auf dem ‚Broad Walk‘ im Kew Garden London.

 


84. Scilla siberica
(Sibirischer Blaustern)

Blüte: Blau von März – April, 10 cm hoch, SonnigHalbschattig
Diese Pflanze hat mein Leben verändert, denn sie ist Gegenstand meines aller ersten Blogposts.


85. Sedum ‚Janine‘
(Fetthenne)

Blüte: Purpurrot von August bis September, 40 cm hoch, Sonnig
Diese bezaubernde Fetthenne entdeckte ich in der Gärtnerei „De Hessenhof“.


86. Sidalcea oregana ‚My Love‘
(Präriemalve)

Blüte: Hellrosa von Juli bis September, 50 bis 60 cm hoch,   Sonnig
Die Besucher des Prairiegarten lieben ihre Blüten


87. Sporobelis heterolopsis
(Tautropfen-Gras)

Blüte: Silbrig-braun von August bis September, 30 bis 50 cm hoch,  Sonnig
Dies ist Pauls Lieblings Gras und es duftet wunderbar.


88. Stachys monieri ‚Hummelo‘
(Zottiger Ziest)

Blüte: Purpurviolett von Juni bis August, Höhe: 40 cm bis 50 cm,  Sonnig
Im Prairiegarten wurde der Zottige Ziest gekonnt mit dem rosafarbenen Ziest kombiniert.


89. Stachys monieri ‚Rosea‘
(Ziest)

Blüte: Hellrosa von Juli bis September, Höhe: 40 cm bis 50 cm,  Sonnig
Der rosafarbenen Ziest sieht fantastisch in Kombination mit dem Zottige Ziest aus.


90. Succisa pratensis
(Abbisskraut)

Blüte: Blauviolett von Juli bis September, 30 bis 80 cm,  Sonnig
Die Blüte des Abbisskrauts ist wundervoll.


91. Thalictrum delavayi ‚Splendid‘
(Wiesenraute)

Blüte: rotviolett von Juni – September, 160 – 175 cm hoch, SonnigHalbschattig
Diese Wiesenraute ‚Splendid‘ ist wunderbar in der Kombination mit der Silberkerze.

 


92. Thalictrum delavayi ‚Splendide White‘
(Wiesenraute)

Blüte: weiss, von Juni bis September, 150 cm hoch,  SonnigHalbschattig
Meine Lieblings Pflanze gibt es auch in weiss. 


93. Thalictrum Hybride ‚Elin‘
(Riesen-Wiesenraute)

Blüte: hell-lila von Juni bis August, 150 bis 200 cm hoch, SonnigHalbschattig
Die Riesen-Wiesenraute war eine meiner ersten Entdeckungen im Sussex Praire Garden.


94. Thalictrum rochebrunianum
(Prächtige Wiesenraute)

Blüte: violett von Juli bis August, 150 bis 200 cm hoch,  SonnigHalbschattig
Ich mag die Grösse der Pflanze und ihre filigranen Blüten.


95. Tricyrtis formosana ‘Dark Form’
(Krötenlilie)

Blüte: Lila gefleckt von August bis Oktober, 90 cm hoch,  SonnigHalbschattig
Diese Krötenlilie entdeckte ich in der Gärtnerei „De Hessenhof“.

 


96. Tulipa ‚China Pink‘
(Lilienblütige Tulpe)

Blüte: Rosa im April bis Mai, 50 cm hoch,  Sonnig
Diese Tulpe sollte in keiner Bepflanzung oder Garten fehlen.


97. Tulipa ‚Negrita‘
(Triumph-Tulpe)

Blüte: Dunkles Purpur im April bis Mai, 45 bis 60 cm,  Sonnig
Diese Tulpe gilt als eine besonders wüchsige Triumph-Tulpe.

98. Verbena bonariensis (Patagonisches Eisenkraut)

Blüte: Blauviolette von Juli bis Oktober, 100 bis 150 cm hoch,  Sonnig
Die Patagonischem Eisenkraut  wirkt locker und leicht in Kombination mit Riesenskabiose.


99. Veronicastrum ‚Red Arrow
‚ (Ehrenpreis)

Blüte: Lilarosa von Juli bis August, 120 cm hoch, Sonnig
Dieser Ehrenpreis ist mir schon am erster Tag im Sussex Prairie Garden aufgefallen.


100. Vinca minor
(Kleines Immergrün)

Blüte: Blau violett von April bis Mai, 10- 20 cm hoch, SonnigSchattig
Das Kleine Immergrün ist in unseren heimischen Laubwäldern anzutreffen.

101. Veronicastrum virginicum ‚Diana‘ (Kandelaber-Ehrenpreis)

Blüte: Schneeweiss im Juni bis August, 120 cm hoch, SonnigHalbschattig
Diese Staude macht einen wunderbaren königlichen Eindruck im Sussex Prairie Garden.

Diese Liste fasst mein letztjähriges Gartenjahr auf einem Blick zusammen. Es war eine Menge Arbeit, diese Pflanzenbeiträge zusammenzufassen. Aber es hat sich gelohnt, alle Pflanzen des letzten Jahres sind nun in einem Blogposts vereint! Yippiiee!

Folgende Seiten benutzte ich als Quelle:


Hast du Pflanzenvorschläge, die in meiner Liste fehlen? Hast du mit der einen oder anderen Pflanze Erfahrungen gemacht und würdest diese gerne teilen? Dann ab damit ihn die Kommentare.

Related Posts

12 Comments

  • Reply Kathrin Kock 8. März 2017 at 11:54

    Eine tolle Auswahl! Es gibt wirklich so schöne Stauden, sie sind eine große Freude für den Garten. Ich mag auch die Blattstauden, die durch ihre verschiedene Formen und Texturen den Pflanzungen viel geben. Es müssen nicht nur Blüten sein!

    • Reply Iris Landschaften 8. März 2017 at 21:26

      Hallo Kathrin,
      toll von dir zu hören! Ich bin eine kleine Blütenliebhaberin. Aber du hast recht Blattstauden sind auch wunderschön.

      Liebe Grüsse
      Iris

  • Reply Arletta 8. März 2017 at 11:57

    Liebe Iris

    Vielen Dank für diese Inspiration, die umfassende Pflanzensammlung beeindruckt mich sehr! Und nicht nur das, ich finde Deinen Blog so wunderschön, dass ich ihn in den nächsten Tagen gerne in meine Blogroll aufnehme, wenn Du nichts dagegen hast! Auch ich liebe die Gärten Grossbritanniens übrigens sehr und Deine Beiträge über die englischen Gärten habe ich mit ganz besonders grossem Interesse gelesen!

    Mit herzlichen Grüssen vom Zürichsee,
    Arletta

    • Reply Iris Landschaften 8. März 2017 at 21:30

      Hallo Arletta,
      danke dir viel Mal für dieses nette Kompliment und das verlinken meines Blogs! Ich habe deinen Blog auch unter die Lupe genommen und finde ihn toll! Schön bunt, der kommt dann auch noch in meine Blogroll rein.

      Liebe Grüsse aus dem Aargau
      Iris

  • Reply Vita 8. März 2017 at 14:53

    Deine Pflanzenaufstellung ist ja …….DONNERWETTER!!!…
    Sooooo viel Mühe hast du dir gegeben.
    Ich werde bestimmt das ein oder andere Mal „nachschlagen“,
    falls ich eine Info brauche.
    Deine Auswahl hätte ich auch zu den 100 schönsten Pflanzen erkoren 🙂
    Liebe Gartengrüße,
    Vita

    • Reply Iris Landschaften 8. März 2017 at 21:31

      Liebe Vita,
      vielen herzlichen Dank. Toll, wenn dir mein Beitrag weiter Hilft.

      Liebe Grüsse
      Iris

  • Reply Anja 10. März 2017 at 11:31

    Hallo Iris,
    das ist wirklich schwierig, eine Auswahl zu treffen. Ich gebe Weiterbildungskurse für Gärtner und muss dabei immer ein Grundsortiment und im zweiten Teil ein Ergänzungssortiment vorstellen. Das ist mir beim ersten Mal auch sehr schwer gefallen, eine Auswahl zu treffen.
    Manche deiner vorgestellten Stauden kenne ich auch nicht, aber ich werde sie googlen.
    Meine Lieblingsseite ist auch die vom Gaissmayer, weil die auch so ehrlich über die Stauden berichten.
    Viele Grüße
    Anja

    • Reply Iris Landschaften 13. März 2017 at 13:16

      Liebe Anja,
      meine Auswahl traf ich aufgrund meines Englandpraktikums. Oh ja, die Seite von Gaissmayer ist toll. Die haben so einen schönen Mutterpflanzengarten.
      Ich möchte dir noch ein Kompliment zu deiner neu gestalteten Homepage geben. Tolles Redesign!
      Liebe Grüsse
      Iris

  • Reply Tatjana 13. März 2017 at 05:25

    Liebe Iris, ich habe deinen Blog gestern entdeckt, und bin begeistert! Hier werde ich öfter vorbeischauen. Mit 100 Stauden hast du dir ja viel Arbeit gemacht. Bei ein paar habe ich gleich den Kopf genickt 🙂 Zb bei der Alcea „Parkallee“. Sie ist eine treue Seele, die in meinem Garten jedes Jahr unermüdlich blüht.
    Auf meinem Block schaue ich, dass ich nur die Pflanzen thematisiere, die die Schnecken nicht mögen.
    Bei dir habe ich Amsonia entdeckt, weisst du ob der schneckenresistent ist? Der würde nämlich in meinen aktuellen Beetplanentwurf perfekt reinpassen 😉
    Liebe Grüsse
    Tatjana

    • Reply Iris Landschaften 13. März 2017 at 13:28

      Hallo Tatjana, wie toll von dir zu lesen. Vielen Dank, dass du deine Alcea „Parkallee“ – Erfahrungen mit uns geteilt hast. Im Sussex Prairie Garden haben sie die Amsonia geliebt. Mit ihr hatten wir keine Probleme mit Schnecken. Ich glaube die Blätter sind der Schnecke zu zäh! Ich kann es dir aber nicht versprechen. Ich würde sie aber in deinen Beetplan mitverwenden.
      Liebe Grüsse Iris

  • Reply Renate Waas 8. April 2017 at 20:28

    Hallo Iris,
    eine tolle Liste und viele meiner Lieblingspflanzen finde ich darin! Thalictrum Splendide White z.B. liebe ich sehr und auch Panicum Rehbraun natürlich.
    Meine Lieblingsgräser sind neben den von Dir genannten noch Stipa und Carex monatana (z.B. Sorte Raureif).
    Stipa ist ja recht eigen und nennt sich manchmal auch Nassella.
    Auf kargem Boden jedoch einfach zu pflegen und wunderschön.
    Vor allem für den winterlichen Garten bei mir ein wichtiges Highlight (besonders schön mit Raureif).
    Es wird nie geschnitten, sondern ggf. im Frühling gekämmt. So kann man sich das ganze Jahr an den zarten, fließenden Gräsern erfreuen.
    Falls Boden und Klima passen (eher trocken und warm sollte es sein). Bei mir samt es (leider) auch nicht aus und ist winterhart.

    Deine Liste werde ich mir ganz sicher noch öfter durchlesen! Vielen Dank dafür!
    Viele Grüße von Renate

    • Reply Iris Landschaften 10. April 2017 at 06:04

      Hallo Renate
      Vielen herzlichen Dank für dein tolles Feedback! Carex montana ‚Raureif‘ kenne ich nicht, das muss ich unbedingt mal kennen lernen!
      Nassella (bzw. Stipa) tenuissima fehlt auf meiner Liste, da hast du recht. Ich habe es im Schaugarten von Domat/ Ems in Streifen gepflanzt und das sieht unglaublich gut aus. Der Sussex Prairie Garden hiess früher Morlands Farm, was meiner Meinung nach etwas über den Boden erzählt. Da hatten wir das Nasella aber es sah nicht so gut aus (mag wohl keine moorigen Böden). Dafür sieht es im Schau- und Sichtungsgarten Hermannshof einfach nur bezaubernd aus.
      Liebe Grüsse Iris

    Leave a Reply

    *