Stauden Sonne, meine 15 Lieblinge

Stauden Sonne Gartengestaltung

Die 15 beliebtesten Stauden für sonnige Standorte.

Stauden Sonne ist das 16 Thema meiner 30 Tage Challenge in der Gartengestaltung. Heute zähle ich dir meine 15 liebsten Pflanzen für sonnige Standorte auf. Die meisten Pflanzen habe ich im Sussex Prairie Garden kennen gelernt. Dort wuchsen sie auf einem offenen Feld und blühten in der Sommerzeit.

Diese 15 beliebtesten Stauden für sonnige Standorte, kommen aus folgenden Beitrag: Die 101 schönsten Pflanzen für das Gartenjahr, welche in keinem Garten fehlen sollten!

 

 

Vorab meine Expertentipps:

Vorab möchte ich dir ein paar Expertentipps geben. Bei der Pflanzenauswahl, ist das A und O, dass du auf den Lebensbereich der Pflanze achtest. Sprich eine Pflanze hat einen natürlichen Standort, wo sie von alleine wächst. Wenn du darauf Acht gibst, dann ist die Pflanze viel robuster und dein Garten wird pflegeleichter.

Klar, es geht nicht darum, dass du im vornherein alle Wenn und Aber klärst. Testen, Forschen und Ausprobieren ist im Garten auch wichtig. Aber trotzdem wird dein Geldbeutel sich freuen, wenn du dich auf folgende 2 Punkte: Den Standort (Lichtverhältnisse) und den Boden (Feuchtezahl) achtest.

 

Um herauszufinden ob der Standort sonnig oder schattig ist, gibt es folgende Faustregeln:

  • Vormittagssonne zählt zu halb-schattig und Nachmittagssonne zu sonnig.
  • 4-6 Stunden Sonne zählt meist zu halb-schattig, alles was darunter ist zu schattig und alles was darüber ist zu sonnig.
  • Ab-sonnig bedeutet, dass der Standort nicht voll-sonnig ist.
  • Bepflanzungen die sich im Süden oder im Westen eines Gebäudes befinden sind meist sonnig. Befindet die Bepflanzung sich im Osten, dann ist sie meist halb-schattig. Bepflanzungen im Norden eines Gebäudes sind oft schattig.

 

Beim Thema Boden würde ich folgende Punkte beachten:

  • Nimm eine Schaufel zur Hand und mach ein Loch in den Boden. Fass die Erde an. Wie fühlt sie sich an? Ist der Boden trocken (1), frische (2) oder feucht (3)?
  •  Da ich mich aktuell auf meinem Blog noch nicht so ausführlich mit dem Thema Boden beschäftigt habe, würde ich dir aktuell den Artikel von Mein Schöner Garten empfehlen zum Thema: Bodenuntersuchung, Bodenanalyse.

 

Meine 15 Lieblinge zum Thema Stauden Sonne:

#1 Gefüllte Bertramsgarbe (Achillea ptarmica ‘Pearl White’)

  • Blüte: Weiss gefüllt, von Juni bis September, 70 cm hoch
  • Lichtverhältnisse: Feuchtezahl: 1-2
  • Diese Bertramsgarbe habe ich im Weissen Garten von Sissinghurst entdeckt.

 

#2 Kugel-Lauch (Allium sphaerocephalon)

  • Blüte: Purpurrosa von Juni bis August, 100 cm hoch
  • Lichtverhältnisse: Feuchtezahl: 1-2
  • Dieser Kugel-Lauch sieht toll in Kombination mit den Kerzenspieren aus.

 

#3  Röhrenstern (Amsonia orientalis

  • Blüte: Violettblau von Juni bis August, 40 bis 50 cm hoch 
  • Lichtverhältnisse: Feuchtezahl: 1-2
  • Der Röhrenstern ist ein Geheimtipp aus dem Sussex Prairie Garden. –> Stauden Sonne

 


#4 Rosa Sterndolde (Astrantia major ‚Roma‘)

  • Blüte: Rosa bis altrosa von Juni bis Juli (September), 40 bis 60 cm hoch
  • Lichtverhältnisse: Feuchtezahl: 3
  • Diese Sorte ist eine Auslese des Gartengestalters Piet Oudolf und passt zum Thema: Stauden Sonne.

 

#5 Kerzenspiere (Astilbe chinensis var. taquetii ‚Purpurlanze)

  • Blüte: Purpurfarben im Juni, 70 bis 100 cm hoch
  • Lichtverhältnisse: Feuchtezahl: 2
  • Eine wunderschönes Bild im Sussex Präriegarten ist die Kombination von der Kerzenspiere mit dem Kugel-Lauch.

 

#6 Sommeraster (Aster frikartii ‚Mönch‘)

  • Blüte: Blauviolette von August – September, 80 cm hoch
  • Lichtverhältnisse: Feuchtezahl: 1-2
  • Ich war nicht die einzige Schweizerin im Sussex Prairie Garden.

 

#7 Anatolische Riesenskabioses (Cephalaria dipsacoides)

  • Blüte: Hellgelb von Juni bis August, 100 bis 150 cm hoch
  • Lichtverhältnisse: Feuchtezahl: 2
  • Die Riesenskabiose wirkt locker und leicht in Kombination mit Patagonischem Eisenkraut.

 

#8 Rostfarbiger Fingerhut (Digitalis ferruginea)

  • Blüte: Mattgelb mit orange von Juli bis August, 160 bis 180 cm hoch,  –
  • Lichtverhältnisse: Feuchtezahl: 1-2
  • Dieser Fingerhut sieht toll aus in Kombination mit Sonnenhut.

 

#9 Sonnenhut (Echinacea ‚Sussex Prairie Seedling‘)

  • Blüte: weiss, rosa und manchmal sogar orange, Juli bis September, 80 bis 100 cm hoch
  • Lichtverhältnisse: Feuchtezahl: 1-2
  • Dieser Sonnenhut sieht wunderbar aus in Kombination mit Fingerhut.

 

#10 Storchenschnabel (Geranium ‚Rozanne‘) 

  • Blüte: Violettblau von Juni bis November, 30 bis 60 cm hoch,  –
  • Lichtverhältnisse: Feuchtezahl: 2
  • Diese in England sehr bekannte Sorte ist bei uns winterhart.

 

#11  Sonnenbraut (Helenium x cultorum ‚Kupferzwerg‘)

  • Blüte: Rotbraun im August bis September, 80 bis 100 cm hoch
  • Lichtverhältnisse: Feuchtezahl: 2
  • Dies war eine meiner Lieblings-Sonnenbraut im Sussex Prairie Garden. -> Stauden Sonne

 

#12 Purpur-Witwenblume (Knautia macedonica)

  • Blüte: Dunkelweinrot von Juli bis September, 60 bis 100 cm
  • Lichtverhältnisse: Feuchtezahl: 1-2
  • Die Witwenblume sieht wunderschön in Kombination mit Knöterich aus.

 

#13 Gartensalbei (Salvia ‚Amistad‘)

  • Blüte dunkelviolette von März bis Oktober, 80 bis 100 cm,  –
  • Lichtverhältnisse: Feuchtezahl: 1-2
  • Diese Salbei Sorte wird bei uns nicht winterhart sein. Ich habe sie mit nach Hause genommen und ein wenig geschützt hat sie der Winter überstanden.  -> Stauden Sonne

 

#14 Wiesenraute (Thalictrum delavayi ‚Splendid‘)

  • Blüte: rotviolett von Juni – September, 160 – 175 cm hoch
  • Lichtverhältnisse: Feuchtezahl: 2
  • Diese Wiesenraute ‚Splendid‘ ist wunderbar in der Kombination mit der Silberkerze.

 

#15 Triumph-Tulpe (Tulipa ‚Negrita‘)

  • Blüte: Dunkles Purpur im April bis Mai, 45 bis 60 cm
  • Lichtverhältnisse: Feuchtezahl: 2
  • Diese Tulpe gilt als eine besonders wüchsige Triumph-Tulpe  und einer der schönsten Pflanzen.

 

Meine 3 Lieblinge zum Thema Gräser Sonne:

#1  Wald-Schmiele (Deschampsia cespitosa ‚Goldschleier‘)

  • Blüte: Lichtgelb von Juni bis August, 60 bis 100 cm hoch
  • Lichtverhältnisse: Feuchtezahl: 2-3
  • Dieses Gras hat hübsche leicht goldig schimmernde Blütenstände.

 

#2 Kleines Pfeifengras (Molinia caerulea ‚Poul Petersen‘)

  • Blüte: Grün von August bis Oktober, 40 bis 100 cm hoch
  • Lichtverhältnisse: Feuchtezahl: 2-3
  • Eines meiner Lieblings Gräser.

 

#3 Tautropfen-Gras (Sporobolus heterolopsis)

  • Blüte: Silbrig-braun von August bis September, 30 bis 50 cm hoch 
  • Lichtverhältnisse: Feuchtezahl: 1-3
  • Dies ist Pauls Lieblings Gras und es duftet wunderbar.

 

 

30 Tage Challenge in der Gartengestaltung: So funktioniert es

  • Täglicher Blogpost
  • Tägliche Aufgabe um in die Umsetzung zu kommen und den perfekten Start in der Gartengestaltung hinzulegen.
  • Ein kostenloser Mitgliederbereich, (passwortgeschützt) wo du dir täglich Übersichten, Checklisten, Übungsblätter und Fotovorlagen runterladen kannst.
  • Natürlich kannst du mitdiskutieren und deine Gartengestaltungsfortschritte per Facebook (komm in meine FB- Gruppe Gartengestaltungmitiris) oder per Instagram (verwende den Hashtag #gartengestaltungmitiris) mit mir teilen.

 

Deine Aufgabe für heute: Mach dir Gedanken über den Standort deiner zukünftigen Bepflanzung.

 

[Werbung für den Gartenfreundeskreis] Hol dir jetzt die ultimative Liste mit meinen „101 schönsten Pflanzen für das Gartenjahr,welche in keinem Garten fehlen sollten!“ zum Downloaden und fordere dir heute noch dein eigenes Passwort für den Mitgliederbereich an.

Du hast das Passwort schon angefordert? Dann benütze bitte folgenden Link: Mitgliederbereich

Mach unbedingt mit und nimm den fünfzehnte Schritt. Fang an deinen Garten umzugestalten. Nur so kommst du deinen Gartenträumen näher.

 


 

Verrate mir in den Kommentaren, welches deine liebste Staude für sonnige Standorte ist.

Wir sehen uns Morgen wieder!

 


 

Lebe deine Gartenträume

Deine Iris Winkenbach vom Blog irislandschaften.ch 💕🌸

 

kostenloser Mitgliederbereich

Related Posts

No Comments

Leave a Reply

*